Allgemein Food

QUICK AND EASY ICE POPS

Auch wenn sich der Sommer zur Zeit nur hin und wieder bemerkbar macht, Eis gehört einfach zum Sommer dazu. Warum also nicht mal selber Eis zaubern? Ganz leicht und mega lecker! Damit punktet ihr auf jeden Fall auf der nächsten Poolparty, Kindergeburtstag oder auch einfach mit den liebsten im Garten!

02

03

Beeren Joghurt Eis


Für ca. 8 Stück benötigt ihr:
• 400 g gemischte Beeren frisch oder tiefgefroren
(z.B Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)
• 2 EL Limettensaft
•350 g Joghurt
• 75 g Zucker
• 200 g Sahne
• Eisstiele
• Eisförmchen
(z.B. ausgewaschene Joghurtbecher)

Und so wird’s gemacht:

Als erstes die Beeren zusammen mit dem Limettensaft mixen, bis alle Früchte komplett püriert sind. Anschließend die Sahne schlagen und mit dem Joghurt und dem Zucker verrühren. Die Joghurt Sahne Masse in zwei Teile unterteilen. Unter die eine Hälfte 1/4 von den pürierten Früchten geben. Unter die andere Hälfte 2/4 der Früchte hinzugeben. Die restlichen Früchte für später aufbewahren.

Danach als erstes die Masse mit 1/4 Beeren in die Förmchen füllen. Darauf jeweils 2 Löffel pürierte Beeren geben. Zum Schluss die Masse mit 2/4 Beeren darauf verteilen. Die Förmchen für ca. 45 Minuten in die Gefriertruhe stellen. Danach die Eisstiele in die leicht angefrorene Masse stecken und noch einmal für ca. 5 Stunden komplett einfrieren lassen.

04

05

Apfel Kiwi Eis mit Schoko Haube


Für ca. 4 Stück benötigt ihr:
• 4 Kiwis
• 2 Äpfel
• 200 ml Apfelsaft
• 1 Limette
• 2 EL Zitronensaft
• 150 g Schokolade
• Zuckerdekor z.B. Sternchen
• Eisstiele
• Eisförmchen
(z.B. ausgewaschene Joghurtbecher)

Und so wird’s gemacht:

Als erstes müsst ihr die Kiwis schälen und in kleine Stücke schneiden. Auch die Äpfel müssen geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten werden. Anschließend gebt ihr die Kiwi und Apfel Stücke in einen Mixer. Außerdem gebt ihr noch den Apfelsaft, den Saft der Limette und den Zitronensaft mit in den Mixer und püriert alles zu einer einheitlichen Masse.

Danach verteilt ihr die Masse gleichmäßig in die Eisförmchen und lasst sie ca. 45 Minuten in der Gefriertruhe. Darauf könnt ihr die Eisstiele in die schon leicht eingefroren Masse stecken. Jetzt müssen die Ice Pops noch einmal für ca. 5 Stunden in die Gefriertruhe.

Wenn die Masse vollständig gefroren ist, könnt ihr sie aus den Förmchen lösen. Einfach ein paar Sekunden unter warmes Wasser halten und die Ice Pops müssten sich lösen. Anschließen die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit einem Löffel auf der oberen Seite der Ice Pops verteilen. Zügig Dekoperlen oder Sternchen darauf verteilen, da die Schokolade sehr schnell hart wird.

06

07

Heidelbeere Brombeer Eis mit Griechischem Joghurt


Für ca. 10 Stück benötigt ihr:
•100 g Heidelbeeren (gefroren oder frisch)
• 250 g Brombeeren (gefroren oder frisch)
• 2 EL Limettensaft
• 500 g griechischer Joghurt
• 100 g Sahne
• ggf. Schokolade
• Eisstiele
• Eisförmchen
(z.B. ausgewaschene Joghurtbecher)

Und so wird’s gemacht:

Als erstes gebt ihr die Heidelbeeren und die Brombeeren in eine Schüssel und zerdrückt sie mit einer Gabel. Danach lasst ihr sie für ca. 10 Minuten stehen, damit sich Flüssigkeit bildet. Als nächstes gebt ihr den Limettensaft zu dem Beeren Mix. Dann müsst ihr die Sahne steif schlagen und sie danach mit dem griechischen Joghurt verrühren. Nun vermischt ihr den Beeren Mix mit der Joghurt-Sahne, solange bis eine einheitliche Masse entsteht. Anschließen müsst ihr die Masse in Eisförmchen füllen und sie ca. 45 Minuten in die Gefriertruhe stellen. Nach 45 Minuten könnt ihr die Eisstiele in die Mitte der Förmchen stecken. Da die Masse schon leicht gefroren ist, halten die Stiele viel besser und rutschen nicht nach unten.  Als nächstes noch einmal für ca. 5 Stunden in der Gefriertruhe lassen, bis die Masse komplett gefroren ist.

Wer mag kann die Spitzen der Heidelbeere-Brombeer Ice Pops nach dem herauslösen aus den Förmchen noch in Schokolade tauchen. Dafür einfach die Lieblings Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Ice Pops darin eintauschen. Durch das kalte Eis wird die Schokolade ganz fix fest.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Franziska
    1. Juli 2016 at 21:55

    Hört sich echt lecker an 🙂
    Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren wenn das Wetter wieder besser ist!
    Liebe Grüße <3

  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.